Anwohnerinfo – Wohnen ist mehr als ein Investment!

Anwohnerinformation

Am 14.09.2019 hat unsere Anwohnerinfo im Durchgang zum Spielplatz in der Südstrasse stattgefunden. Zwischen 50-70 Anwohner*innen sind vorbeigekommen und haben sich im Lauf des Nachmittags über den Stand der Dinge informiert.

Es haben viele anregende Gespräche stattgefunden. Außerdem haben Führungen rund um das Projektgebiet stattgefunden.

Sehr häufig ist gefragt worden, was man denn unternehmen kann, um noch Einfluss auf den Prozess zu nehmen. Wir haben hierzu erläutert, dass z.Zt. die Vorbereitung zur formalen Bürgerbeteiligung laufen. Diese war ursprünglich für den September geplant. Im weiteren Prozess wird sich zeigen, wie ernsthaft die zahlreichen Eingaben und die zentrale Eingabe samt 520 Unterschriften aus der vorgezogenen Bürgerbeteiligung in die Planungen aufgenommen worden ist.

Sollten an der ursprünglichen Planung nur unzureichende Änderungen vorgenommen worden sein, wird nur noch massiver Protest helfen.

Angesichts des ausgerufenen Klimanotstands in Aachen ist es nicht weiter möglich, die ausgetretenen und letztendlich klimaschädlichen Pfade der Investoren beizubehalten. Wohnen, Stadtplanung, Partizipation sowie eine klima- und ressourcenschonende Bauweise sind mehr als ein Invest. Hier einen anderen Weg einzuschlagen und mit den Luisenhöfen ein Pilotprojekt für die Stadt Aachen zu starten, ist mehr als notwendig.

 

Wir haben uns auch sehr gefreut, dass Recht auf Stadt und architects4future an der Veranstaltung teilgenommen haben.

Aufstellung des Bebauungsplans Luisenhöfe = Instrument im Klimanotstand

# 012 | Ausschreibung Wettbewerb ist veröffentlicht

Die Investoren drücken aufs Tempo. Die Verwaltung der Stadt Aachen legt der Bezirksvertretung Mitte und dem Planungsausschuss die Ausschreibung für den Planungswettbewerb vor. Es wird empfohlen der vorgelegten Fassung zuzustimmen.

Partizipation der Anwohner

Durch die Investoren ist am 17.04 eine Informationsveranstaltung zu den Plänen für die Luisenhöfe durchgeführt worden. Es haben dort mehr als 60 Anwohner*innen teilgenommen und die Veranstaltung war von großem Mistrauen der Teilnehmer*innen gegenüber den Plänen Investoren geprägt. Im Rahmen dieser Veranstaltung ist auch ein sog. Workshop veranstaltet worden. Die Ergebnisse dieses Workshops sollten in die Ausschreibung einfließen. Die Dokumentation der Informationsveranstaltung und des Workshops liegen mittlerweile vor. Diese ist sehr durch die Investoren eingefärbt. Vom Moderationsbüro ISR ist die Dokumentation im Nachgang als ‚Ideenschmiede‘ betitelt worden und soll Anlage der Ausschreibung beigefügt werden. Gleichzeitig wird bereits die Ausschreibung von der Verwaltung den Fraktionen für die kommende Sitzung der Bezirksvertretung Mitte am 09.05 und des Planungsausschusses am 17.05 zur Abstimmung vorgelegt worden. Eine wirkliche Partizipation der Anwohner sieht anders aus – eher kann man dies als ‚Partizitainment‘ bezeichnen. „# 012 | Ausschreibung Wettbewerb ist veröffentlicht“ weiterlesen

# 003 | Erstes Gespräch mit den Investoren

Investoren

Am letzten Donnerstag, den 01.02.2018 hatten wir unser erstes Gespräch mit den Investoren. An dem Gespräch haben von Seiten der Investoren Herr Hermanns und Herr Dierke von der Landmarken AG und Herr Wetzler von der Aixact Immobilien GmbH teilgenommen. Als Vertreter der Initiative waren Herr Poth und ich, Karsten Schellmat, anwesend.

Wir haben um dieses Gespräch gebeten, um die Vorstellungen der Initiative zu einer möglichen Bebauung darzulegen – was wir auch bezugnehmend auf den Beitrag zur nachhaltigen Quartiersentwicklung  getan haben. „# 003 | Erstes Gespräch mit den Investoren“ weiterlesen